Aus Freude am Helfen

Tag des Abzeichens

Besser und sicherer Schwimmen – das will die Wasserwacht-Bayern. Kinder und Jugendliche können deshalb am Samstag, 23. Juli, von 13 bis 18 Uhr im Wohlfühlbad Bulmare herausfinden, wie gut sie schwimmen und beim „Tag des Abzeichens“ zeigen, was sie können.

Die Ortsgruppe Burglengenfeld beteiligt sich damit an einer landesweiten Aktionswoche der Wasserwacht in Bayern. Für Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner „war sofort klar, dass wir dieses sinnvolle Projekt gerne unterstützen“.

„ Wir wollen mit den Aktionstagen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche ihre Schwimmleistung einschätzen können und mit dem Schwimmabzeichen einen Anreiz haben, noch besser zu werden “, zitierten Ortsgruppen-Vorsitzender Philipp Wolf und Schwimmausbilder Wolfgang Dantl die Vorsitzende der Wasserwacht in Bayern, Ulrike Scharf.

Beim „Tag des Abzeichens“ im Bulmare ist jeder willkommen, natürlich auch Erwachsene. Erfahrene Wasserwachtler nehmen die Schwimmzeichen ab, je nach Leistungsgrad vom Seepferdchen bis zum goldenen Schwimmabzeichen. Dazu gibt es Tipps und Tricks zu Baderegeln und auch Hilfen, wie die Schwimmfähigkeit verbessert werden kann. „Kurz vor der Urlaubssaison ist es für viele Eltern auch gut zu wissen, wie gut ihr Kind schwimmen kann.“ Die Wasserwacht Burglengenfeld präsentiert zudem eines ihrer Einsatzfahrzeuge und informiert über ihre Arbeit.

Im Bulmare gelten am Samstag, 23. Juli, beim „Tag des Abzeichens“ die regulären Eintrittspreise, Kinder und Jugendliche können von 13 bis 18 Uhr Abzeichen ablegen. Weitere Infos im Internet: www.nur-schwimmen-ist-schoener.de

Zum Foto:

Laden ein zum „Tag des Abzeichens im Bulmare“ (v.li.): Simone Baumann, kaufmännische Leiterin des Bulmare, Philipp Wolf, Vorsitzender der Wasserwacht-Ortsgruppe, Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner und Schwimmausbilder Wolfgang Dantl. Foto: Bulmare GmbH

Weitere Infos im Internet


;